Das Wetter für Niedersachsen und die Wettervorhersagen

Vor allem an der See Windböen, mittags zuletzt nahe der Elbmündung nachlassend Heute Früh und am Morgen ziehen von der Nordsee her einzelne Schauer unter Abschwächung landeinwärts. Zwischen Emsland und Harz ist es dagegen gering bewölkt und trocken. Am Tage wechseln sich Sonnenschein und Quellwolken ab. Vereinzelt, vor allem zwischen der Wesermündung und dem Wendland kann es noch Schauer geben. Die Temperaturen erreichen im Oberharz 16, auf den Inseln 19 und im Landesinneren Werte um 21 Grad. Der Wind aus West bis Nordwest weht schwach bis mäßig, auf den Inseln bis zum Mittag stark und in Schauernähe böig.

In der Nacht zum Dienstag ist es gering bewölkt oder klar. Vor allem zwischen Ems und Weser bilden sich Nebelfelder. Klart es länger auf, gehen die Temperaturen in der Heide bis auf 6, sonst auf Werte um 10,auf den Inseln 13 Grad zurück. Der Wind aus West bis Nordwest weht schwach, an der See mäßig.

Am Dienstag bilden sich im Tagesverlauf einige Quellwolken. Sonst scheint die Sonne und meist bleibt es trocken. Die Höchstwerte liegenzwischen 19 und örtlich 23 Grad. Der Wind weht schwach aus Nordwest bis Nord.

In der Nacht zum Mittwoch ist es gering bewölkt oder klar. Örtlich bilden sich flache Nebelfelder. In ungünstigen Lagen liegen die Tiefstwerte bei 5, sonst zwischen 8 und 12 Grad. Es bleibt schwachwindig.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis