Das Wetter für Niedersachsen und die Wettervorhersagen

An der See bis zum Abend Windböen, ausgangs der Nacht im Landesinneren NebelHeute Mittag zeigen sich bei dichten Schleierwolken nur kurze Aufhellungen, wirklich sonnige Abschnitte bleiben zunächst selten. Gegen Nachmittag wird die starke Bewölkung weniger und die Sonne kommt etwas häufiger zum Vorschein. Die Temperatur erreicht in Ostfriesland etwa 18, in Hannover 21 und am Oberlauf der Weser örtlich 23 Grad. Der Südwestwind weht schwach bis mäßig, an der See frischt er auf. In der Nacht zum Mittwoch ist es meist klar. Im Binnenland bildet sich gebietsweise Nebel. Die Temperatur geht auf 8 bis 11, örtlich 5 Grad zurück. Der Wind aus Südwest bis West lässt nach und weht später schwach, an der See mäßig.

Am Mittwoch scheint vor allem in den südlichen Landesteilen nach Auflösung morgendlicher Nebelfelder die Sonne. Besonders zwischen Ostfriesland und der Elbe ziehen aber auch dichte Wolkenfelder durch, es bleibt jedoch trocken. Die Temperatur steigt unter vielen Wolken auf etwa 18, südlich des Mittellandkanals bis auf 20 Grad. Der Wind weht schwach, anfangs aus südwestlicher, später südöstlicher Richtung.

In der Nacht zum Donnerstag wechseln sich Wolken und klare Abschnitte ab. Örtlich bilden sich Nebelfelder. Im Küstenbereich kann es etwas regnen. Die Temperatur sinkt auf 7 bis 10 Grad. Es bleibt schwachwindig.


Deutscher Wetterdienst
Wetter Vorhersage Deutschland
Wetter Vorhersage Bayern
Wetter Vorhersage Baden-Württemberg
Wetter Vorhersage Brandenburg und Berlin
Wetter Vorhersage Hessen
Wetter Vorhersage Mecklenburg-Vorpommern
Wetter Vorhersage Niedersachsen und Bremen
Wetter Vorhersage Nordrhein-Westfalen
Wetter Vorhersage Rheinland Pfalz und das Saarland
Wetter Vorhersage Sachsen
Wetter Vorhersage Sachsen Anhalt
Wetter Vorhersage Schleswig-Holstein und Hamburg
Wetter Vorhersage Thuringen
Wettervorhersage von Heute
Wettervorhersage 10 Tage
Wetterkarte von heute
Aktuelle Niederschlagsradar
Aktuelle Wolken
Aktuelle Radarbilder Europa
Nordpol Eis